Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Partei des Wandels will sich Euroliberalen anschließen

Ministerpräsident Kyrill Petkow
Foto: BGNES

Der bulgarische Ministerpräsident Kyrill Petkow beabsichtigt, an einem Treffen der Vorsitzenden der Gruppe „Renew Europe“ im Europäischen Parlament teilzunehmen, berichtet die US-amerikanische Tageszeitung Politico. Das Forum ist für den 30. Mai in Brüssel vor dem Europäischen Rat geplant. Laut Politico ist das bevorstehende Treffen das stärkste Signal dafür, dass „Wir setzen die Veränderung fort“ den Beitritt zu den Euroliberalen beabsichtigt. Fraktionsvorsitzender Stéphane Séjourné steht mit Petkow bereits seit dessen Wahlsieg in näherem Kontakt.

Das Portal kommentierte, dass für die Mitgliedschaft der neuen Partei in „Renew Europe“ noch ein „Hindernis“ beseitigt werden müsse, da die „Bewegung für Rechte und Freiheiten“, die in Opposition zur Formation „Wir setzen die Veränderung fort“ steht, ebenfalls der Fraktion angehört.


mehr aus dieser Rubrik…

Bürgerprotest vor Präsidentschaft

Bürger protestierten vor dem Eingang der Präsidentschaft gegen die Erteilung des Auftrags zur Regierungsbildung an den Co-Vorsitzender von „Wir setzen die Veränderung fort“ Assen Wassilew. Wassilew war bisher Finanzminister im Kabinett von Kyrill Petkow.

veröffentlicht am 01.07.22 um 19:29
Кандидат-премиер е Асен Василев.

Assen Wassilew mit Regierungsbildung beautragt

Der von der Partei „Wir setzen die Veränderung fort“ für den Posten des Ministerpräsidenten nominierte Assen Wassilew nahm den Auftrag zur Regierungsbildung vom Präsidenten Rumen Radew entgegen. Das Staatsoberhaupt wies darauf hin, dass sich Bulgarien..

veröffentlicht am 01.07.22 um 18:50

Russische Botschafterin spricht im Außenministerium vor

Auf Drängen der russischen Botschaft fand heute Vormittag im Außenministerium ein Treffen zwischen der Außenministerin Teodora Gentchowska und der außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafterin der Russischen Föderation Eleonora Mitrofanova statt...

veröffentlicht am 01.07.22 um 16:42