Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Kinderchor „Bodra smjana“ feiert sein 75-jähriges Bestehen

Foto: bodrasmyana.bg

„Bodra smjana“ ist der erste bulgarische Kinderchor, der es zu Weltruhm geschafft hat. In diesem Jahr begeht er sein 75. Jubiläum. Aus diesem Anlass hat ein Initiativkomitee aus ehemaligen Chormitgliedern eine Fotoausstellung mit dem Titel „Chor „Bodra smjana“ - eine Wiege des Kinderchorgesangs“ organisiert. Sie kann bis zum 28. November im Stadtgarten von Sofia betrachtet werden.

Es gibt wenige Kinder- und Jugendchöre auf der Welt, die auf eine derart reiche Geschichte zurückblicken können. Unter der Leitung von Bontscho Botschev hat „Bodra smjana“ zum ersten Mal Werke von weltweit angesehenen Komponisten wie Zoltán Kodály, Dmitri Kabalewski, Dmitri Schostakowitsch interpretiert. Schwerpunkt seines Repertoires sind jedoch Werke bulgarischer Komponisten. Viele davon wurden speziell für junge Chorsänger geschrieben.

In seiner Geschichte hat der Chor über 1.000 Werke von mehr als 300 Autoren aufgeführt. Neue Chormitglieder werden unter Schülern zwischen 7 bis 18 Jahren auserkoren. Im Laufe der Jahre haben mehr als 7.000 Kinder im Chor gesungen. Das war ein gutes Fundament für ihren späteren Werdegang als Musikkünstler.

„Bodra smjana“ hat Dutzende von internationalen und nationalen Wettbewerben gewonnen. Ein besonderer Akzent in seiner Geschichte ist aber das Jahr 1968, als der Chor den ersten Preis beim anonymen Wettbewerb der BBC für die beste Chordarbietung „Lasst die Völker singen“ gewonnen hat.

Redaktion: Gergana Mantschewa

Übersetzung: Rossiza Radulowa

mehr aus dieser Rubrik…

„Ob du dort bist?“ – ein Lied innigster Gefühle

„Ob du dort bist?“ heißt der neueste Song der Gruppe FSB. Die Musik komponierten Rumen Bojadschiew und Konstantin Zekow, den Gründern dieser legendären Band. Die Verse schrieb Schiwka Schopowa, von der etliche der Texte für die populärsten und..

veröffentlicht am 27.01.22 um 09:10

„Müde Worte“ von Zhana Bergendorff

„Müde Worte“ ist ein Lied von Zhana Bergendorff, die nach ihrem Sieg in der zweiten Staffel der Show „X Factor“ berühmt wurde. Die Musik und das Arrangement stammen vom Komponisten Dimitar Getow, den Text hat Eliza Getowa geschrieben. Die Aufnahme..

veröffentlicht am 26.01.22 um 13:04

Karmische Liebe inspiriert zum Lied „Everything to Nothing“

Jean Mar ist ein bulgarischer Pop-Sänger, der in der Schweiz populär geworden ist, wo er in den letzten Jahren lebt und arbeitet. Dort debütierte er im Rundfunk mit dem Song „Love is“, der seit vier Jahren zu den Playlisten der Radios gehört; auch..

veröffentlicht am 24.01.22 um 09:20
Подкасти от БНР