Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Lied des Tages

„Erneut“ mit Krista

Foto: PR Krista

„Erneut“ heißt eines der jüngsten Lieder in der Darbietung von Krista (Krustina Kokorska) – eine bulgarische Pop-, R&B- und Jazz-Sängerin, die auch als Schauspielerin auftritt. Bereits bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt als Sängerin beeindruckte sie mit ihrem Bühnenverhalten und ihrem Wunsch nach einem modernen Klangbild. Sie stammt aus der nordbulgarischen Stadt Plewen, wo sie die dortige Kunstschule im Fach Violine beendet hat; später studierte sie Jazz-Gesang an der Nationalen Musikakademie in Sofia. Ihre Mutter gehört zu den Solistinnen des Nordbulgarischen Folkloreensembles. Unter den vielen Auszeichnungen, die sie erhalten hat, ist der Preis für das beste Debüt des Wettbewerbs „Goldener Frühling“ des Bulgarischen Nationalen Rundfunks 2009. Auf dem gleichen Wettbewerb 2012 gewann sie den Sonderpreis – eine Teilnahme am Eurosonic Festival in Groningen, Niederlanden. 2019 wurde ihr der zweite Preis für eine Interpretation des Liedes „Erneut“ zuerkannt, dessen Text und Musik von Rachel Row stammen, während das Arrangement Strahil Velchev – KiNK und Borislav Boyadzhiev – Borche besorgten. 

Ich schaue ihn an, doch in meinen Gedanken fern von hier sehe ich nur dich... In der Übersetzung verloren sind diese Worte zwischen uns, nicht wahr? Schöne Erinnerungen...“, singt Krista.


mehr aus dieser Rubrik…

„Einer für den anderen“ mit Atanas Kateliev

Der junge Sänger Atanas Kateliev präsentierte kürzlich das Video zum Song „Einer für den anderen“. Es ist eine Single aus seinem ersten Album, das 2021 auf den Markt gekommen ist. Atanas Kateliev ist eigentlich ausgebildeter Ingenieur – er hat..

veröffentlicht am 18.05.22 um 09:10

Maestro Najden Todorow: Man kann überall Wunder wirken

Die Sofioter Philharmonie gibt am 17. Mai ein Konzert im Wiener Musikverein. Auf dem Programm unseres Nationalen Symphonieorchesters unter der Stabführung von Najden Todorow stehen die Groteske Suite „Baj Ganjo“ von Wesselin Stojanow sowie die..

veröffentlicht am 16.05.22 um 18:53

Der Opernbasssänger Slawin Peew: Mögen bulgarische Werke öfter in den Sälen erklingen

Ein Kammerkonzert mit dem Titel „Bulgarische Rhapsodie“ stellen in Plowdiw drei prominente klassische Musiker vor. Das Konzert wird ausschließlich Werke populärer bulgarischer Komponisten enthalten und findet am 16. Mai im Saal „Saedinenie“ in der..

veröffentlicht am 14.05.22 um 11:45