Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Fast die Hälfte der Bulgaren erwartet Einkommensrückgang wegen Covid-19

43 Prozent der Bürger Bulgariens sind der Ansicht, dass ihre Einkommen in Folge der Covid-19-Krise zurückgehen werden, weist eine Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Trend“ aus. Ein Drittel der Befragten befürchtet, dass sie den Arbeitsplatz verlieren werden; 80 Prozent vermuten, dass nach Corona die Welt eine andere sein werde. Die Soziologen registrieren zunehmende Ängste in Verbindung mit der sozial-wirtschaftlichen Lage des Landes und einer stärkeren Einmischung des Staates in die Wirtschaft.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident appelliert für neue Steuerpolitik

Die Investition in staatlichen Tankstellen bei unklaren Bedingungen kann keine Rentabilität garantieren. Dieser Schritt zeigt, dass der Staat den Kampf gegen die Treibstoffkartelle nicht bewältigt und kein wirksames Umfeld für den freien Wettbewerb..

veröffentlicht am 27.05.20 um 12:31

Bulgarische Fischereiarbeiter fordern Aufhebung der Quarantänepflicht

Bulgarische Organisationen für Seefischerei übergaben der bulgarischen Regierung und dem Europaparlament eine Petition mit der Forderung um Aufhebung der Quarantänepflicht für Wasserfahrzeug der Seefischerei und deren Besatzungen. Sie schlagen vor, dass..

veröffentlicht am 27.05.20 um 12:28

Drei ausländische Bauarbeiter mit Covid-19 infiziert

Unter den 17 Neuinfizierten der letzten 24 Stunden in Bulgarien sind drei ausländische Bauarbeiter, die nach Bulgarien zum Pipeline-Projekt „Balkan Stream“ eingereist sind. Alle drei hatten Kontakt mit dem infizierten Bauarbeiter, der seit dem 25. Mai..

veröffentlicht am 27.05.20 um 11:58