Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der Covid-19-Fälle um 5,2 % angestiegen

Foto: EPA/BGNES

Der Nationale Krisenstab zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung teilte heute um 8.00 Uhr Ortszeit mit, dass in Bulgarien in den letzten 24 Stunden 30 neue Covid-19-Infektionen diagnostiziert worden sind und sich die Gesamtzahl der Infizierten auf 611 erhöht habe. Davon seien 341 Männer und 270 Frauen. 33 Mediziner wurden seit Begin der Seuche von Covid-19 angesteckt. 48 Patienten gelten als genesen; die Todesopfer belaufen sich auf 24, wobei ihr Durchschnittsalter 62 Jahre beträgt. Abgeschlossen wurde die Testung von 1016 Polizisten mit einem Durchschnittsalter von 39 Jahren. 1007 Testes erwiesen sich als negativ; zwei Personen wurden jüngst infiziert; 7 Personen (eine Frau und 6 Männer) sind mit dem Virus infiziert worden und weisen aber bereits Antikörper auf, präzisierte der Leiter des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung General Wentzislaw Mutaftschijski.

mehr aus dieser Rubrik…

Jeder Bürger erhält Zugang zu seinem elektronischen Zertifikat für Covid-19-Impfungen

Der Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow hat heute das Zertifikat für die COVID-19-Impfung vorgestellt vor. Jede geimpfte Person, die eine e-Unterschrift hat, erhält Zugang zum elektronischen Zertifikat und der Patientenakte, sagte Prof. Angelow...

veröffentlicht am 19.01.21 um 12:38

Lockerung der Corona-Maßnahmen in Diskussion

Über eine eventuelle Lockerung der epidemiologischen Maßnahmen solle bis zum Donnerstag dieser Woche entschieden werden. Auf einer Sitzung beim Ministerpräsidenten erklärten die Mitglieder des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und..

veröffentlicht am 19.01.21 um 12:04

Informationskampagne für bulgarische Eltern im Ausland gestartet

Das Justizministerium startete eine Informationskampagne unter dem Motto „Bleibt zusammen“ , gerichtet an die bulgarischen Kinder und deren Familien im Ausland. Anlass sind die vermehrt von den Sozialämtern ergriffenen Schutzmaßnahmen gegenüber..

veröffentlicht am 19.01.21 um 11:19