Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Geschwindingkeitslauf zum Tscherni wrach-Gipfel

Foto: navitosha.bg

Mit zahlreichen Sportveranstaltungen wird am kommenden Sonntag  das 124-jährige Bestehen der bulgarischen Touristenbewegung im Witosha-Gebirge in der Nähe von Sofia verzeichnet. Ende August 1895 bestieg der Schriftsteller Aleko Konstantinov mit 300 Wanderfreunden Tscherni wrach, den höchsten Gipfel im Witosha, was als erste Massenbergwanderung des Landes gilt. 
Am Sonntag (25.08.) starten um 7 Uhr von den Goldenen Brücken und um 8 Uhr vom Dorf Zheleznitsa zwei Wanderungen zum Tscherni wrach-Gipfel. 
Um 9 Uhr beginnt der traditionelle „Vitosha Run“ vom Zentrum der Hauptstadt zum Tscerni wrach. Schaban Mustafa, einer der besten Bergläufer, will versuchen, in weniger als 1,36: 45 Stunden die Entfernung von der Innenstadt zum Gipfel zu bewältigen. Um 12 Uhr beginnt auf dem Gipfel das Festprogramm.

mehr aus dieser Rubrik…

Tihomir Ivanov

5 Medaillen für Bulgarien auf den Balkan-Leichtathletikmeisterschaften in Istanbul

Die bulgarischen Leichtathleten errangen auf der Balkan-Leichtathletikmeisterschaft, die in Istanbul durchgeführt wurde, insgesamt 4 Silber- und eine Bronzemedaille. Silber erhielten Milena Mitkova im Weitsprung (6,42 Meter), Mitko Zenov auf der..

veröffentlicht am 17.02.20 um 09:55

Milena Todorowa träumt von Olympiamedaille im Biathlon

Ihre wunderschönen Augen, die klaren Bergseen gleichen, könnten jeden Laufsteg schmücken. Ihre Wahl ist aber auf die Biathlonpiste gefallen, um sich eines Tages den Traum von einer Olympiamedaille zu erfüllen. Milena Todorowa hat bei der..

veröffentlicht am 15.02.20 um 09:45
Miglena Selishka

Miglena Selishka wird Europameisterin im Freistilringen

Die bulgarische Ringerin Miglena Selishka gewann in Rom denn zweiten Europatitel im Ringen. Im Finale im Freistilringen besiegte sie in der Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm die Ukrainerin Oksana Liwatsch mit 5:3 Punkten. Bilyana Dudova erhielt in der..

veröffentlicht am 14.02.20 um 09:59