Nikolai Rukawischnikow (l.) und Georgi Iwanow (r.)

41 Jahre seit dem Weltraumflug des ersten bulgarischen Kosmonauten

Am heutigen Tag vor genau 41 Jahren startete der erste bulgarische Kosmonaut Georgi Iwanow in den Weltraum. Am 10. April 1979 um 20.34 Uhr Moskauer Zeit wurde das Raumschiff „Sojus 33“ in eine Erdumlaufbahn gebracht. An Bord befanden sich der russische..

veröffentlicht am 10.04.20 um 13:58

Fernunterricht für 95 Prozent der Schüler in Bulgarien

Die Schüler wollen so schnell wie möglich wieder zur Schule gehen und es freut sie kaum, dass es wegen Corona keine Elternabende geben kann. Die zweite Hoffnung, die sie haben, steht mit den älteren Generationen in Verbindung: Diese mögen sich..

veröffentlicht am 10.04.20 um 11:28

Blickpunkt Balkan

EU-Westbalkan-Gipfel wird wegen Covid-19 verschoben Um die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie einzudämmen, hat die kroatische EU-Präsidentschaft beschlossen, alle bis zum 15. Mai geplanten informellen Sitzungen und Konferenzen zu vertagen...

veröffentlicht am 09.04.20 um 14:41

Kreativität der Augenärzte in Warna sorgt für realen Schutz vor Covid-19

Die Krise hat eine Erfindung hervorgebracht, die auch in Zukunft von Nutzen sein wird. Ähnliche Erfindungen werden oft gemacht, wenn die Psyche unter starkem Druck steht. Am Universitätsklinikum für Augenkrankheiten in Warna wurde ein..

veröffentlicht am 08.04.20 um 12:30

COVID-19: Über 200 Gesundheitsmediatoren arbeiten intensiv mit Minderheitengruppen vor Ort

Tausende Menschen in den Roma - Vierteln und Siedlungen fristen hinter Polizeiabsperrungen ein trostloses Dasein und warten . „Der Hunger wird immer gegenwärtiger, aber es gibt immer noch keine angemessene Lösung für..

veröffentlicht am 07.04.20 um 13:17

COVID-19: Bulgarien geht online

Die strengen Begrenzungsmaßnahmen, die infolge der Corona-Epidemie in Bulgarien eingeführt wurden, haben die weitere Digitalisierung des Lebens in Bulgarien vorangetrieben. Immer mehr Tätigkeiten, die keine physische Präsenz erfordern, werden..

aktualisiert am 06.04.20 um 20:32

Nützlicher Zeitvertreib im Netz

Zu Hause eingesperrt – die Gefahr vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus hat es mit sich gebracht. Doch wie sollte man sich nun inmitten der vier Wände die Zeit vertreiben, ohne sie sinnlos totzuschlagen? Das Internet bietet da die..

aktualisiert am 03.04.20 um 20:22
Foto: Xinhua/BTA

Blickpunkt Balkan

Spendenkampagnen in der Türkei sorgen für politische Spannungen Medien in der Türkei berichten, dass in einem kritischen Moment des Kampfes gegen das Coronavirus besorgniserregende politische Spannungen rund um einige Spendenkampagnen..

veröffentlicht am 02.04.20 um 14:29
Dorf Pripek

Migration von der Stadt aufs Dorf als Überlebensstrategie

Zu Beginn des neuen Jahrtausends hat sich in Bulgarien die Rückwanderung von der Stadt ins Dorf zum Trend entwickelt. Die Gründe dafür waren rein wirtschaftlicher Natur: Etwa 20 Prozent der Unternehmen ziehen es wegen der niedrigeren Kosten vor,..

veröffentlicht am 01.04.20 um 14:25

Der gute Kapitän beweist sich im stürmischen Meer

Selbst in Zeiten au ß erordentlicher Ma ß nahmen , die die Menschen physisch voneinander distanzieren , bleibt der echte Künstler nicht zu Hause, sondern öffnet seine Sinne, um die Umwelt zu erkunden. Im Eiltempo,..

veröffentlicht am 31.03.20 um 16:37