Bulgaren begehen Kirschen-Allerseelen

Heute ist einer der vier Samstage im Jahr, an dem die größte Religionsgemeinschaft in Bulgarien - die Bulgarische Orthodoxe Kirche der Toten gedenkt. Der Gedenktag wird hierzulande „Kirschen-Allerseelen“ genannt, da die Kirschen zu den beliebtesten..

veröffentlicht am 06.06.20 um 06:00
Marmorner weiblicher Kopf, der während der Ausgrabungen der antiken Stadt Heraclea Sintica im Jahr 2018 entdeckt wurde.

Akzente des archäologischen Sommers 2020 – Teil 2

Die Erde in der Region Rupite bei Petritsch in Südwestbulgarien hat die Überreste der Geschichte der antiken Stadt Herakleia Sintike (lat. Heraclea Sintica) für nachfolgende Generationen bewahrt. Die Historiker sind der Ansicht, dass sie im 4...

veröffentlicht am 05.06.20 um 13:11

Das Familiengedächtnis gibt Kraft und verändert die Zukunft

Aus was für einer Familie stammen wir, wer sind unsere Stammväter und was haben sie getan, damit Bulgarien auch heute noch existiert? Eine Quelle unschätzbarer Informationen diesbezüglich liefern die erhaltenen Archive in ca. 8.000 bulgarischen..

veröffentlicht am 03.06.20 um 13:22
Perperikon

Akzente des archäologischen Sommers 2020

Wenn der Begriff „Archäologie“ fällt, denken die meisten Menschen an geheimnisumwobene Ausgrabungen und Schatzsuche. In den Augen der Archäologen sind die wahren Schätze jedoch jene Mosaiksteinchen, die das Bild von der Geschichte unserer Vorfahren..

veröffentlicht am 01.06.20 um 12:42

Neue orthodoxe Kirche in Kardschali in Bau

Die Kirche wird im Hof des mittelalterlichen Klosters „Heiliger Johannes der Täufer“ stehen und den Namen der Heiligen Sophia und ihrer Töchter Glaube, Hoffnung und Liebe tragen. „Das sind wunderbare Tugenden, die wir alle in unserem Leben..

veröffentlicht am 30.05.20 um 06:25
Das Denkmal in Mikulčice, das den Slawenaposteln Kyrill und Method gewidmet ist

Der Geist der slawischen Erstlehrer lebt immer noch in einem tschechischen Dorf

Jedes Jahr finden sich am 24. Mai, dem Tag der bulgarischen Bildung und des slawischen Schrifttums, im südmährischen Dorf Mikulčice, Bulgaren aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Österreich und Deutschland ein, um die Slawenapostel Kyrill und..

aktualisiert am 25.05.20 um 07:54

Die heiligen Brüder Kyrill und Method – Schutzheiligen Europas

Am 11. Mai ehrt die Orthodoxe Kirche nach neuem Kirchenkalender die heiligen Brüder Kyrill und Method. Ihr Eherntag fällt nach dem Julianischen Kalender auf den 24. Mai und wird in Bulgarien bis heute an diesem Tag begangen und zwar als Tag des slawischen..

aktualisiert am 24.05.20 um 00:11

Online-Workshops und Spiele im Historischen Museum in Jambol

Ab den 23. Mai wird das Regionale Geschichtsmuseum in Jambol jeden Samstag auf seiner Website thematische Workshops und Spiele veranstalten. Die Sessionsmit dem Titel "Vier Geschichten und ein Museum" werden interessante und wenig bekannte Fakten..

veröffentlicht am 23.05.20 um 06:15

21. Mai – Tag der heiligen Konstantin und Helena

Der 21. Mai ist in der christlichen Kirche der Gedenktag für die heiligen Konstantin und Helena. Sie werden besonders in der Ostkirche verehrt, denn hier scheint man sich ihrer Taten bewusster zu sein. Der römische Imperator Konstantin der Große, der mit..

aktualisiert am 21.05.20 um 06:57
Chirurgische Instrumente aus dem 1./2. Jahrhundert u. Z., gefunden beim Dorf Karanowo nahe der südbulgarischen Stadt Nova Zagora.

Medizin in Bulgarien blickt auf 2000-jährige Geschichte zurück

Der Mensch von heute kann immer weniger durch die Entdeckungen und Errungenschaften der modernen Medizin überrascht werden. Wir nehmen nunmehr völlig ruhig die Neuigkeiten über Organtransplantationen, Wiederannähen abgetrennter Gliedmassen und andere..

aktualisiert am 18.05.20 um 07:26