Balkantitel für Iwet Lalowa-Collio und Tichomir Iwanow

Iwet Lalowa-Collio

Tichomir Iwanow, der sich in Italien während der Sommer-Universiade im Juli 2019 die Goldmedaille im Hochsprung erkämpft hat, wurde mit einer Leistung von 2,27 m auch Champion der Balkan-Meisterschaften in der bulgarischen Stadt Prawez. Die bulgarische Sprinterin Iwet Lalowa- Collio wiederum gewann mit 11,23 Sekunden den Titel über 100 Meter, gefolgt von der Israelin Diana Vaisman mit 11,25 Sekunden und der Bulgarin Inna Eftimowa mit 11,56 Sekunden. Speziell für Iwet Lalowa-Collio war auch die bulgarische Fußballlegende Christo Stoitschkow auf dem Stadion zugegen. Auf der Tribüne waren auch der Präsident des Leichtathletikweltverbandes IAAF Sebastian Coe und der frühere Weltmeister im Stabhochsprung Sergej Bubka zu sehen.

mehr aus dieser Rubrik…

Радослав Панталеев

Bronze für Radoslaw Panteleew auf der Box-Wetmeisterschaft

Radoslaw Panteleew hat seine Teilnahme an der Box-WM in Jekaterinburg mit einer Bronzemedaille beendet. Im Halbfinale in der Kategorie bis 91 kg unterlag er dem Russen Muslim Gadvimagomeew mit 0:5. Diese Bronzemedaille ist die erste Medaille für die..

veröffentlicht am 20.09.19 um 16:21

Die junge Hoffnung im Tischtennis Zwetelnina Georgiewa vom Klub Junak in Ardino

Der Sportklub Junak in Ardino bei Kardschali wurde 1961 gegründet. 1992 rief die Klubleitung zu Ehren eines der ersten Wettkämpfer und im folgenden Trainer, Turgut Adenow-Dschofi, ein internationales Tournier ins Leben. Im August fand seine 14...

veröffentlicht am 20.09.19 um 15:19

„Ludogoretz“ startet Europa League mit Sieg über „ZSKA Moskau“

Der bulgarische Landesmeister „Ludogoretz“ erzielte auf eigenem Rasen in Rasgrad einen glänzenden 5:1-Sieg über den Gast „ZSKA Moskau“ in einem Spiel der Gruppe „H“ der UEFA Europa League. Damit beginnt das bulgarische Team seine diesjährige Teilnahme..

veröffentlicht am 20.09.19 um 09:22