Konsul mit fragwürdiger Reputation

Plamen Georgiew
Foto: BGNES

Der ehemalige Vorsitzende der Antikorruptionskommission Plamen Georgiew sei auf Grund seiner engen Kontakte zur spanischen Polizei zum Konsul in Valencia ernannt worden, teilte das bulgarische Außenministerium auf eine offizielle Anfrage des BNR bezüglich der Motive für die Ernennung mit. „Die Arbeit in diesem Konsulat erfordert eine sehr gute Koordination mit den örtlichen Behörden und Georgiew beherrscht auch Spanisch“, heißt es in der Antwort des Auénministeriums.
Der ehemalige Vorsitzende der Antikorruptionskommission Plamen Georgiew hatte seinen Rücktritt im Juli nach einem Skandal mit einer Immobilie von der er 186 Quadratmeter nicht deklariert hatte eingereicht.

mehr aus dieser Rubrik…

Medien und Flughäfen erhalten falsche Bombendrohungen

Mehrere Medien, einschließlich das Nationale Fernsehen und die Flughäfen Warna, Burgas, Sofia und Plowdiw haben falsche Bombendrohungen erhalten. An keinem der Plätze wurden Sprengsätze gefunden. Der Betrieb an den Flughäfen läuft normal. Die Drohungen..

veröffentlicht am 21.08.19 um 17:20

46% der Bulgaren suchen Schuld für ihre Probleme beim Staat

30 Jahre nach der Wende ist nahezu die Hälfte der befragten Bulgaren (46%) mit der Behauptung einverstanden, dass der Staat für die meisten ihrer Probleme verantwortlich ist. 42% der Befragten können dieser Behauptung nicht zustimmen, 12% haben keine..

veröffentlicht am 21.08.19 um 15:16
health

Bulgarien und Montenegro planen medizinische Zusammenarbeit

Die bulgarische Regierung hat ein Memorandum of Understanding zwischen den Gesundheitsministerien Bulgariens und Montenegros gebilligt und den Gesundheitsminister ermächtigt, die entsprechenden Verhandlungen zu führen und das Memorandum zu unterzeichnen...

veröffentlicht am 21.08.19 um 13:35