Todor Dimitrow läuft weltlängsten Marathon zu Ende

Todor Dimitrow
Foto: Privatarchiv

Todor Dimitrow hat in New York siegreich die bulgarische Flagge gehisst, nachdem er den längsten Straßenlauf „Self-Transcendence 3100 Mile Race“, der vom „Sri Chinmoy Marathon Team“ organisiert wird, in 51 Tagen 17 Stunden 8 Minuten und 38 Sekunden erfolgreich abgeschlossen hat. Somit reiht sich Todor Dimitrow unter die 44 Läufer, die es in der 22jährigen Geschichte des Marathons geschafft haben, die ganze Strecke zu Ende zu laufen. Der Wettlauf „Self-Transcendence 3100 Mile Race“ gilt als „Everest der Ultramarathons“. Die Teilnehmer am Dauerrennen im New Yorker Stadtteil Queens umrunden dabei fast 5.600 Mal lang immer wieder denselben Straßenblock im Laufe von 52 Tagen und legen ca. 5.000 Kilometer zurück.


mehr aus dieser Rubrik…

Josif Miladinow qualifiziert sich für Olympiade in Tokio

Josif Miladinow sicherte für die Olympischen Spiele in Tokio die Beteiligung Bulgariens im Schwimmen. Der 16jährige schwamm sich auf der WM für Junioren in Budapest im 100 m Butterfly mit einem bemerkenswerten Rekord von 51,91 Sekunden ins Halbfinale und..

veröffentlicht am 21.08.19 um 16:59

120 Teilnehmer am Schwimm-Marathon in „Sweti Wlas“

Insgesamt 120 Männer und Frauen aus sieben Ländern haben sich am Zweiten Schwimm-Marathon in „Sweti Wlas“ beteiligt. Sportschwimmer und Laien aus Russland, der Ukraine, Moldawien, Kasachstan, Nordmazedonien, Polen und Bulgarien haben, in sechs..

veröffentlicht am 19.08.19 um 16:47

Bulgarische Gymnastinnen schneiden in Minsk sehr gut ab

Das bulgarische Team in Rhythmischer Sportgymnastik errang auf dem „World Challenge Cup“ des Turnweltverbands (FIG) in Minsk, Weißrussland, Gold mit drei Reifen und zwei Paar Keulen sowie Bronze mit 5 Bällen. Vordem holten sich die Bulgarinnen Silber im..

veröffentlicht am 19.08.19 um 10:28